Biografie

we
(c) Carola Eugster photography | Bild: Martin Weinzerl, Sandra Aberer (Regie)

#Martin Weinzerl

der Ludescher (…ein 82er) bezeichnet sich selber als typischen Vorarlberger, ist verheiratet, hat vier Kinder sowie ein Haus gebaut und einen Baum gepflanzt.

DER KOMISCHE

Seit jeher Fan von Kabarett und Comedy. Seine Vorbilder: Michael Niavarani, Monika Gruber, Alfred Dorfer, Dieter Nuhr oder Josef Hader.

2013 Sprung ins Kabarettgeschehen im Zuge des „VOVO Kabarett Casting“. Zweimal in den Top 3 der Publikumswertung, in weiterer Folge 4 Auftritte „Best of VOVO Casting“ (Poolbar & Altes Kino Rankweil).

Im September 2013 in der VOVO Produktion „Höhle, Hüttle, Hüsle – die wahre Geschichte Vorarlbergs“. Ein Kabarett von Stefan Vögel und Heike Montiperle: Regie Stefan Pohl; 40 Aufführungen in ganz Vorarlberg.

Seit August 2014 Mitglied im Ensemble von Heike Montiperle´s „Pointen & Püree“ (Dinner & Comedy) sowie dem  „Tödlichen Dinner“ („Die Kreuzfahrt“).

Seit 2014 kabarettistisch-politische Rede als „Hl. Gambrinus“ beim Bockbieranstich der Brauerei Frastanz (2000 Besucher) in Kooperation mit Stefan Vögel.

DER MUSIKER

Spielt seit Kindheitstagen Trompete, Schlagzeug und Gitarre, u.a. 16 Jahre bei der Harmoniemusik Ludesch, 10 Jahre bei der Guggausik „Walgauer Bodasurri“ und Kurzabstecher zur „Bauernkapelle Thüringerberg“.

2005 wurde es rockiger mit den Trios „Jetset“ und „Rockoustics“ bis sich 2006 als Konstante das Duo „Georg & Weinz“ (2 Gitarren, 2 Stimmen) etablierte. Regelmäßige Auftritte in der Wintersaison in Brand, Lech oder besser gesagt: von Motorradtreffen bis zu Hochzeiten von Kärnten bis Stuttgart.
Als „Weinz unplugged“ unterwegs für spezielle Veranstaltungen oder Privatparties.

Immer wieder „Specials“ u.a. mit Kurt „Chelijah“ Scheuch, Hannes Mäser und Corina Ritsch (Band Saitensprung) oder auch Nina Fleisch und Claudia Loacker.